Kommunaler ServiceVerbund Eisenberg

„Wege vereinen – Zukunft gestalten!“

Die Zeiten ruhiger Entwicklungen der Städte und Gemeinden ohne Blick nach rechts und links sind vorbei. Es geht inzwischen um harten und globalen Wettbewerb, in dem Kommunen Rahmenbedingungen schaffen müssen, die sie für erfolgreiche Unternehmen einerseits und für die Menschen mit ihren Bedürfnissen andererseits interessant und lebenswert machen.

Gleichzeitig gilt es aber auch neue Beteiligungsstrukturen zu etablieren, in denen lokale wie regionale Vertreter aus Kommunalpolitik, öffentlicher Verwaltung und Wirtschaft beispielsweise zusammen mit Bürgern die eigene Zukunft gestalten. Nur wenn Kommunen das gelingt, werden sie in der Lage sein, auch für nachfolgende Generationen und Menschen mit weniger optimalen Ausgangsbedingungen Grundlagen zu schaffen.

Die Herausforderungen einer generationengerechten und gleichzeitig nachhaltigen Kommunalpolitik sind ohne Frage komplex. Es sind vor allem demografische Veränderungen, die viele Kommunen besonders in finanzieller Hinsicht schon heute belasten. Diese angespannte Finanzlage ist aber auch eine Chance, über Konzepte, Ansprüche, Standards sowie die Qualität und Intensität der Leistungserbringung nachzudenken.

Mit der Gründung des Kommunalen ServiceVerbundes Eisenberg ist uns dies gelungen und es wird gleichzeitig zur Weiterführung und Intensivierung der Zusammenarbeit angeregt.

Die vordringlichste und grundlegendste Aufgabe einer strategischen Neuausrichtung von Kommunen liegt darin, umfassend und rechtzeitig auf Veränderungen zu reagieren, denn die Auswirkungen des demografischen Wandels auf die einzelnen Wohnstandorte, die Infrastruktur, die Wirtschaft und den Arbeitsmarkt werden in allen Kommunen und Regionen Zukunftsthema Nummer 1 sein.

Ein Blick auf den Standortwettbewerb, die Lage und Verkehrsanbindung, die Verfügbarkeit qualifizierter Arbeitskräfte einerseits und auf das Image des Standortes, das Bildungsangebot und die Lebensqualität andererseits zeigt, welch große Rolle all diese Faktoren spielen. Hier ist ein Zusammenspiel von Bürgern, Kommunalvertretern und weiteren lokalen Akteuren notwendig, um eine positive Entwicklung vorantreiben zu können.

Der Kommunale ServiceVerbund Eisenberg hat die ersten Schritte dieses Zusammenspiels eingeleitet. Mit seiner länderübergreifenden Kooperation zeigt er, dass er einen noch weitergehenden und innovativen Weg der Kräftebündelung im Sinne einer noch besseren Dienstleistung für die Bürgerinnen und Bürger beschreitet. Er zeigt die Bereitschaft, intensiv mit allen lokal und regional Beteiligten zu kooperieren. Er scheut sich nicht vor neuen Herausforderungen, sondern vereint Wege und gestaltet Zukunft!